Mehr als der Hälfte der deutschen Unternehmen – vor allem Firmen aus den Bereichen Lifestyle, Food und Fashion – bedienen sich inzwischen des Influencer Marketings, um in den Social Media zu werben. Denn, so das Ergebnis einer Nielsen-Studie aus dem Jahr 2013, 84 Prozent aller Konsumenten vertrauen persönlichen Empfehlungen mehr als allen anderen Werbeformen. Wie Influencer Marketing arbeitet, Sie die zu Ihrem Produkt passenden Influencer finden und anschließend für sich gewinnen, lesen Sie in diesem Beitrag.

 

Influencer genießen in den Social Media ein hohes Ansehen. Sie gelten wegen ihrer fachkundigen Beiträge in Blogs, den Social Media und anderen Communities als Experten. Mit Influencer Marketing nutzen Sie die hohe Glaubwürdigkeit, die diese Meinungsführer in ihren jeweiligen Umfeldern besitzen, um die Bewertung Ihrer Produkte, Ihrer Marke oder Ihres Unternehmens – online wie offline – positiv zu verändern.

Blogger suchen und finden

Ein guter Influencer outet sich über die fachliche Qualität seiner Beiträge im eigenen Blog und den sozialen Netzwerken. Achten Sie bei der Suche also unbedingt darauf, dass die Zielperson hochwertige und relevante Inhalte zu Themen liefert, die in inhaltlicher Beziehung zu Ihrem Produkt stehen. Auch seine Persönlichkeit muss zu Ihrem Angebot passen. Die offenbart sich in Schreibstil, Auftreten (zurückhaltend, offensiv etc.), Sprache (Wortwahl), Tonalität (verbindlich, freundlich, kritisch etc.) und der Art, wie er mit den Themen umgeht (offensiv, authentisch, sachlich-informativ etc.). Darüber hinaus muss er für Ihre Branche relevant sein. Das können Sie daran erkennen, dass die Zielgruppe seines Blogs und seiner Social Media Posts weitgehend identisch ist mit der Zielgruppe, die Sie mit Ihrer Werbekampagne erreichen möchten. Bei der Identifikation des richtigen Influencers helfen Ihnen Blog-Suchmaschinen wie Icerocket oder Twingly, die sozialen Netzwerke wie Twitter etc.

Den Influencer für sich gewinnen

Für die Kontaktaufnahme gilt: Kommunizieren Sie offen und ehrlich. Da ein Influencer immer daran interessiert ist, seinen Einfluss weiter auszubauen, helfen Sie ihm genau dabei:

  • Wer es im Netz zu Anerkennung und Einfluss gebracht hat, hat hart dafür gearbeitet. Respektieren Sie das und bedanken Sie sich für seine Einschätzung – auch wenn Sie Ihnen nicht gefällt.
  • Meinungsführer leben häufig davon, relevante Informationen als erste zu verbreiten, Produkte als erste zu testen. Unterstützen Sie das, indem Sie exklusive Vorab-Informationen anbieten oder den Influencer gezielt zu sogenannten Sneak-Previews oder Produkttests einladen.
  • Bitten Sie den Influencer um Rat. Nicht nur, weil es ihm schmeichelt, sondern weil Sie tatsächlich davon profitieren können. Influencer kennen die eigene – und damit Ihre – Zielgruppe meist sehr gut.

Influencer Marketing bietet enormes Potenzial. Wir helfen Ihnen bei Suche und Kontaktaufnahme und binden das Format wirksam in Ihren klassischen Marketing-Mix ein.